Digitale Transformation

Beliebte Artikel

Alle Beiträge

Neu

Light Reads

In-Depth

Interviews

Kolumnen

Unsere Arbeitswelt: Jetzt langen Atem beweisen!

Der Sprint durch die Pandemie mit vielen Wechseln der Arbeitsorte und -möglichkeiten, spontanen Anpassungen und pandemiebedingten Beschneidungen ist zu einem Langstreckenlauf geworden. Daher gilt das Motto: „Durchhalten“. Betrachten Sie neue Arbeitsformen sportlich und bewahren Sie Geduld, Beharrlichkeit und Ausdauer. Auch wenn es manchmal schwerfällt, sich und andere zum Weitermachen zu bewegen, wenn die Puste ausgeht oder ein Stolperstein zwischen die Füße gerät: Es zahlt sich aus, weiterzulaufen.

Andy Wilson

Global Director of Media bei Dropbox bei Dropbox

Disruptive Making – die Notwendigkeit exponentieller Anpassung von Unternehmen im Kontext Digitalisierung und Sektorenkopplung

The terms " digitalization " and "digital transformation" are ubiquitous in all areas of economy. The goal of digital transformation is the continual adaptation to technological advances. It applies the adaption of digital processes and even to link different sectors of the economy in the form of sector coupling. If a company continues to adapt in a linear velocity, it will not be able to keep pace with exponentially growing developments. A gap develops between digitization on the market and the innovative capability of the company or economic sector, so-called disruption.

Prof. Dr. rer. pol. habil. Dr.-Ing. Tobias Teich

Professor für Vernetzte Systeme der Betriebswirtschaft bei Westsächsische Hochschule Zwickau

Digitalisierungsschub durch Pandemie: Remote-Implementierung ist der neue SAP-Workflow

Der weltweite Shutdown, bedingt durch das Corona-Virus, führte zu einer Beschleunigung der Digitalisierung aller Bereiche – nicht zuletzt auch in Deutschland. Während das „New Normal“ für die Bevölkerung eingeläutet wird, kristallisieren sich langfristige Veränderungen für Unternehmen heraus.

Kirill Rodionov

Direktor des DACH-Geschäftsbereichs der LeverX Group bei LeverX Group

Die Investitionsrisiken bei Change-Projekten senken

Veränderungsvorhaben sind Investitionen – betriebswirtschaftlich betrachtet. Das heißt: Sie müssen sich für das Unternehmen rechnen; außerdem sind sie mit Investitionsrisiken verbunden. Deshalb ist ein professionelles Change-Management nötig.

Prof. Dr. Georg Kraus

Inhaber bei Dr. Kraus & Partner

Wie hybrides Arbeiten funktioniert: 10 Faktoren, auf die es ankommt

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Bei dieser Frage geht am hybriden Modell, also dem Mix aus Büropräsenz und Homeoffice, kein Weg mehr vorbei. Allerdings ist die Umsetzung mit vielfältigen Herausforderungen verbunden. Wir haben zusammengefasst, was Unternehmen berücksichtigen müssen, damit das hybride Arbeiten zum Erfolg führt.

Henning Schaefer

Vice President Central EMEA Sales bei POLY

Das Potential von KI in der Kundenbetreuung

Der digitale Aufschwung hat neben anderen Branchen auch den Kundenservice erreicht. Entwicklungen in der künstlichen Intelligenz (KI) ermöglichen eine verstärkte Automatisierung des Kundensupports und bringen viel Wertschöpfungspotenzial mit sich. Indem das Zusammenspiel von KI und Servicemitarbeitenden funktioniert, kommt es zu kürzeren Reaktionszeiten und zufriedeneren Kund:innen. Trotzdem gibt es ein paar Hürden auf dem Weg zu einer erfolgreichen KI. Unternehmen können diese aber mit guter Planung und Kommunikation meistern.

Matthias Goehler

Chief Technology Officer EMEA bei Zendesk

Erfolgsfaktor Kundenerlebnis: Customer Journey Analytics für eine bessere Kundenzufriedenheit

Die Bedürfnisse der Kund:innen müssen Ausgangspunkt für jedes digitale Angebot sein – spätestens seit Beginn der Pandemie ist das für Telekommunikationsanbieter nicht mehr nur Kür, sondern schlichtweg Pflicht. Gerade auf einem gesättigten Markt, auf dem sich die Angebote unterschiedlicher Provider stark ähneln, Neukund:innen nahezu ausschließlich über Abwerbung von der Konkurrenz akquiriert werden können und die Kundenbindung stark zurückgeht, gilt es, zu jedem Zeitpunkt eine angenehme User Experience und passende Inhalte zu bieten.

Stefan Rotsch

Solution Architect Telco bei AOE GmbH

Die HR-Digitalisierung deutscher KMU beginnt bei den Mitarbeitern

New Work und digitale Tools zur Personalverwaltung sind im Arbeitsalltag deutscher Büroangestellter bereits weit verbreitet. Anders sieht die Situation jedoch für sogenannte „Deskless Workers“, also Angestellte, die nicht an einem Schreibtisch arbeiten, aus.

David Padilla

CEO bei Kenjo

Nachhaltige IT: Mehr Verantwortung für die Umwelt. 5 Möglichkeiten um Energie und Kosten zu sparen

Das Thema Nachhaltigkeit rückt für viele Mitarbeiter neben Remote Work, Mental Health und Work-Life-Balance immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses. Vor allem die stark

Prashant Ketkar

Chief Technology and Product Officer bei Corel

Grüne IT aus der Cloud. Worthülle oder Inhalt mit Alleinstellungsmerkmal?

Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Themen unserer Zeit und auch Unternehmen erkennen, dass sie nachhaltiger werden müssen. Um dies zu erreichen, geben viele Organisationen ihre Daten in die Hände von Public-Cloud-Anbietern. Der Gedanke dahinter: Cloud-Anbieter verfügen über größereres Know-How und effizientere IT-Infrastrukturen und können Daten so nachhaltiger und ressourcenschonender verarbeiten. Was hinter diesen Versprechen steht und wie die Cloud wirklich nachhaltiger wird, erklärt Henrik Hasenkamp, CEO von gridscale.

Henrik Hasenkamp

CEO bei gridscale

Die neue Arbeitswelt: Ein Kulturwandel ist nötig – besser heute als morgen

Nach über zwei Jahren kann man feststellen: Das Experiment „Home Office“ ist in vielerorts geglückt: Motivation, Engagement und Produktivität sind im Vergleich zum Büro konstant geblieben, wenn nicht sogar gestiegen. Zwar sperren sich manche Führungskräfte weiterhin gegen flexible Arbeitsmodelle, die meisten wollen die Zeit aber nicht wieder zurückdrehen – oder wissen, dass sie es sich in einem arbeitnehmerfreundlichen Markt nicht leisten können. Nun müssen sie aber die Experimentierphase verlassen und Maßnahmen umsetzen, um Flexibilität dauerhaft als Erfolgsmodell zu etablieren. Oliver Ebel,

Oliver Ebel

Area Vice President Central Europe bei Citrix

Wie der Mittelstand mit IoT den Anschluss zur Industrie 4.0 schafft

Autonome Flurförderzeuge, integrierte Produktionssysteme, nahtlos verzahnte Workflows von Shopfloor bis Topfloor – die Vision der Smart Factory bringt Fertigungsunternehmen, Maschinen- und Anlagenbauer seit mehr als

Marc Zenker

Head of Digital Innovation & Communication bei blu BEYOND GmbH