Beiträge

Beliebte Artikel

Alle Beiträge

Neu

Blogposts

Fachbeiträge

Interviews

Kolumnen

Bewährte Praktiken zum Schutz vor Ransomware

Ransomware hat sich zu einem ernstzunehmenden Gegner für Unternehmen jeder Größe entwickelt. Diese bösartigen Angriffe können Betriebe lahmlegen, sensible Daten gefährden und zu schweren finanziellen Verlusten führen. Da die Häufigkeit und Raffinesse von Ransomware-Angriffen weiter zunehmen, ist es unerlässlich, proaktiv robuste Cybersicherheitsmaßnahmen zum Schutz der betrieblichen digitalen Ressourcen zu implementieren. Eine Strategie aus Vorbeugung, Erkennen, Reaktion und Widerstandsfähigkeit hilft Unternehmen sich effektiv zu schützen.

Andreas

Vice President of Sales, Delinea DACH bei Delinea

Wer digitalisiert, gewinnt

Wie die Studie Global Future of Manufacturing von IFS, globaler Anbieter von Business-Software-Lösungen, und dem Marktforschungsinstitut IDC zeigt, befindet sich die Branche dabei auf einem guten Weg: 47 Prozent der insgesamt 160 global befragten Firmen gaben an, ihren Fokus im IT-Bereich auf die Entwicklung und Implementierung von neuen Technologien und Systemen zu legen – allen voran Cloud Computing, Automatisierungslösungen, IoT und digitale Zwillinge sowie KI liegen im Trend.

Clemens Mittnacht

Industry Director GCS DACH bei IFS

LLM als Vertriebsassistenz: Warum KI im Vertrieb ankommen wird

In vielen Geschäftsbereichen wird mit dem Einsatz von KI experimentiert – auch im Vertrieb. Durch die rasante Entwicklung erleben wir eine technologische Revolution, welche die Digitalisierung der Vertriebsarbeit noch stärker vorantreibt. Dieser Beitrag zeigt, wo in den nächsten Jahren die typischen Anwendungsfälle von KI im Vertriebsprozess liegen werden.

Karsten Konrad

Senior Director Data Science, Prof. Roll & Pastuch bei Prof. Roll & Pastuch GmbH

Wie Unternehmen Nachhaltigkeitsziele erreichen

Im Jahr 2022 gaben 80 % der weltweit befragten CEOs an, dass Nachhaltigkeit der drittwichtigste Faktor für Investitionen in Produkte und Dienstleistungen im Jahr 2023 sein wird. Nachhaltigkeit und Umweltschutz stehen nach wie vor weit oben auf der globalen Agenda – und die Transformation der deutschen Wirtschaft ist in vollem Gange. So auch in der IT-Branche: Bereits 74 % der Unternehmen erfassen Nachhaltigkeitsdaten.

Jerome Goulard

Chief Sustainability Officer bei Orange Business

Ohne Technologie geht es nicht: Wie Tech M&A den Digitalisierungsstandort Deutschland stärkt

Deutschland steckt in der Digitalisierungsstarre. Wo die Selbsterneuerung mittelständischer Unternehmen stagniert, schmiedet M&A Allianzen zwischen Innovatoren und tradierten Marktakteuren. Erstere finden in solchen Beziehungen Anschlussfinanzierungen, Letztere technologische und personelle Kompetenzen. Dabei entstehen auch wertschöpfende Lösungen für den Technologie- und Wirtschaftsstandort Deutschland.

Jan Poerschmann

Gründer und Managing Partner bei atares GmbH

Weshalb PAM-Lösungen eine gute Schutzoption für mittelständische Unternehmen sind

Cyberkriminelle haben oft ein leichtes Spiel, da in vielen Organisationen keine einheitlichen Lösungen für Passwörter und Zugänge existieren. Abhilfe können PAM-Lösungen schaffen. Traditionelle PAM-Lösungen, die in Konzernstrukturen zum Einsatz kommen, eigen sich allerdings aufgrund ihrer Komplexität und Kosten nicht für den Mittelstand. Moderne cloud-basierte PAM-Lösungen hingegen, sind für die Sicherheits- und Budgetanforderungen des Mittelstands zugeschnitten.

Darren Guccione

CEO und Mitbegründer bei Keeper Security

Künstliche Intelligenz im Kampf gegen Finanzkriminalität: Eine Notwendigkeit, kein Trend

Die Finanzwelt steht vor einem epochalen Wandel, angetrieben von der Eskalation der Finanzkriminalität und den drastischen Strafmaßnahmen gegen Großbanken. Inmitten wachsender geopolitischer Turbulenzen und einer unerbittlichen Bedrohung durch Geldwäsche ist eine Revolution unausweichlich: Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) treten als unersetzliche Verbündete auf den Plan. Diese modernen Compliance-Lösungen versprechen nicht nur eine effektive Bekämpfung von Finanzverbrechen, sondern auch eine Stärkung der operativen Widerstandsfähigkeit von Finanzinstituten. Vor dem Hintergrund sich wandelnder aufsichtsrechtlicher Anforderungen und der zunehmenden Raffinesse von Finanzkriminellen bieten KI und ML eine dringend benötigte Antwort. Sie ermöglichen es den Institutionen, Bußgelder zu vermeiden, ihre Reputation zu schützen und ihre Gewinnmargen zu steigern. Künstliche Intelligenz ist nicht länger ein Trend, sondern eine Notwendigkeit im Kampf gegen die Finanzkriminalität des 21. Jahrhunderts.

Alexander Hase

Regional Director Deutschland, Fenergo bei FERENGO

Wenn die Stimme versagt: Einschätzung Deepfakes als Risiko für Unternehmen

Deepfakes werden immer mehr zum Problem. Vermeintliche Videos von Hollywoodstar Tom Cruise oder eben auch der Fake-Anruf vom Chef, der einen Millionenbetrag zur Überweisung freigibt: Beschäftigte und Privatpersonen müssen immer mehr auf der Hut sein. Stimme und Aussehen alleine reichen nicht mehr, um die Identität des virtuellen Gegenüber zu überprüfen.

Mike Kiser

Director, Strategy and Standards bei SailPoint

Wie Unternehmen Barrierefreiheit für höheres Umsatzwachstum nutzen können

Mit der Richtlinie zur Web-Barrierefreiheit (WAD) will die EU erreichen, dass alle digitalen Produkte und Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen zugänglich sind. Bislang sind ausschließlich Behörden oder staatlich finanzierte bzw. kofinanzierte Website-Betreiber zur Barrierefreiheit verpflichtet – doch: Ab 2025 wird die Vorgabe für Online-Shops und E-Book-Anbieter ebenfalls bindend sein. Unternehmen, die die Barrierefreiheitsanforderungen nicht erfüllen, müssen mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Nichteinhaltung kann zu Strafen und rechtlichen Klagen führen.

Marion Ranvier

Geschäftsführerin bei Contentsquare Stiftung

Dark Endpoints: Ansatzpunkte zur Risikovermeidung

Dark Endpoints wie nicht genehmigte Portable Apps, stellen ein großes Sicherheitsrisiko dar. Denn sie sind nur schwer zu erfassen. Viele Mitarbeitende nutzen jedoch der IT-Abteilung unbekannte Apps und Dienste. Dies macht die IT-Infrastruktur anfälliger für Cyberattacken, Datenverlust und Lizenzverstöße. Firmen sollten daher proaktiv und kontinuierlich mit Inventarisierung, Software- und Patchmanagement sowie Monitoring gegensteuern.

Winfried Metzger

Business Development Director bei Deskcenter AG

Wie People und Org Analytics Unternehmen transformieren

People und Org Analytics transformieren Unternehmen durch einen datengesteuerten Ansatz zur Organisationsgestaltung. Es besteht die Notwendigkeit einer hohen Anpassungsfähigkeit angesichts globaler Herausforderungen wie demografischer Wandel und Digitalisierung. Durch die Nutzung vielfältiger Datenquellen ermöglichen moderne Analyse-Tools präzise Einblicke in Personal- und Organisationsstrukturen, unterstützen Change Management und fördern eine zielgerichtete Personalentwicklung. Mit dem Dreiklang „Visualize. Analyze. Optimize.“ lässt sich das volle Potenzial von Organisationen und deren Mitarbeitenden ausschöpfen, um nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu erzielen und Organisationsziele effizient zu unterstützen.

Joachim Rotzinger

Geschäftsführer bei Ingentis Softwareentwicklung GmbH

Sprachbarrieren in Unternehmen mit KI überwinden

KI bietet viele Vorteile – auch für den Einsatz in Unternehmen. Das hat die deutsche Wirtschaft erkannt und setzt KI-Methoden in immer mehr Bereichen ein. Auch um Fachkräfte anzusprechen, zukunftsfähig zu bleiben und Sprachbarrieren zu überwinden. Mit KI-basierten Übersetzungslösungen gelingen Zusammenarbeit und Austausch auch zwischen verschiedensprachigen Kolleginnen und Kollegen.

Christoph Janeba

General Manager Germany bei Pocketalk

Jetzt für den Newsletter anmelden.

Melden Sie sich jetzt an und erfahren Sie regelmäßig Neues aus der Tech-Branche – einfach und verständlich für Sie aufbereitet.