Beiträge

Beliebte Artikel

Alle Beiträge

Neu

Light Reads

In-Depth

Interviews

Kolumnen

Digitaler Wandel: Warum der Transportsektor jetzt fundamental umdenken muss

Der Transportsektor bildet das Rückgrat der heutigen Wirtschaft. Allerdings hinkt der Transportsektor im Vergleich zu vielen anderen Branchen in Sachen Digitalisierung deutlich hinterher – und dass schon eine ganze Weile. Die gute Nachricht ist, dass man diesen Trend auch umkehren kann. Indem wir digitale Lösungen einsetzen, können wir Effizienzsteigerungen erzielen, die sich nicht nur positiv auf die Wirtschaft, sondern auch auf die Unternehmen und die Umwelt auswirken.

Stephan Sieber

CEO bei Transporeon

Sind KI-Projekte ohne Datenkompetenz zum Scheitern verurteilt?

Angesichts des digitalen Wandels wird es für Unternehmen immer entscheidender, ihre Daten und deren Informationswert strategisch zu nutzen. Datenkultur und Datenkompetenz, also die Fähigkeit, Daten zu erschließen, zu verstehen und mit ihnen zu kommunizieren, bilden für Unternehmen dabei auch die Basis, auf der sie ihre KI- und ML-Strategie sowie -Projekte entwickeln.

Henrik Jorgensen

Country Manager Central Europe bei Salesforce / Tableau Software

Generalist oder Spezialist: Das Spannungsfeld für HR-Tech-Anbieter

Der HR-Tech-Markt war noch nie so ausdifferenziert und fragmentiert wie heute. Talent-Management, OKR oder Recruiting – jeder Teilbereich wird in den Unternehmen anders gelebt und muss technologisch entsprechend anders unterstützt werden. Ist die Entwicklung zum Spezialanbieter für HR-Tech-Anbieter also unausweichlich? Nicht ganz, denn auch mit einer zweigleisigen Strategie können Unternehmen erfolgreich sein.

Axel Singler

Managing Director Haufe Talent bei Haufe Group

Blockchain und Klimaschutz – ein unvereinbarer Widerspruch?

Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie stehen bisher nicht im Verdacht besonders umweltfreundlich zu sein. Ganz im Gegenteil ist vor allem die prominenteste digitale Währung, der Bitcoin, zurecht als wahre Energieschleuder verschrien. Schließlich verbraucht das Bitcoin-Netzwerk im Jahr in etwa so viel Strom wie ein Land in der Größenordnung von Norwegen. Es gibt jedoch auch Kryptowährungen, die einen anderen Weg gehen und versuchen ihre Netzwerke so energieeffizient wie möglich zu gestalten. Auch gibt es mittlerweile einige vielversprechende Projekte von Unternehmen und Stiftungen, die die Blockchain-Technologie, jenseits von Kryptowährungen, für umweltfreundliche Zwecke einsetzen. In diesem Artikel stellen wir einige dieser auf Klimaschutz ausgerichteten Initiativen vor.

Lars Brünjes

Education Director bei IO Global

KI in der Arbeitswelt: Was Führungskräfte beachten müssen

Künstliche Intelligenz (KI) wird die Arbeitswelt verändern und auch Führungsaufgaben erfassen: KI-Systeme versprechen Entlastung von repetitiven Tätigkeiten und sollen Führungskräften mehr Zeit für Personalführung und strategische Planung ermöglichen. Gleichzeitig kann KI als Element in der Führung Beschäftigte verunsichern und wirft rechtliche sowie organisatorische Fragen auf. Führung mit KI-Unterstützung sollte daher auf Partizipation, Offenheit und Transparenz aufbauen und fordert neue Kompetenzen von Führungskräften.

Prof. Dr. Sascha Stowasser

Leiter bei ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft

A Jack of all trades is a master of none (but still better than a master of one)

Would you rather employ someone with a tunnel vision or someone who’s got knowledge and experience in an array of different areas?

Malou Baumann

Research Assistant bei LMU Munich

4 Tipps zur Reduzierung von Active Directory-Risiken

Active Directory wird in vielen Unternehmen weltweit für die Bereitstellung von Netzwerkdiensten eingesetzt, damit sich Benutzer und Computer problemlos authentifizieren und für den Zugriff auf Netzwerkressourcen oder die Anmeldung bei Windows-Systemen autorisieren können. Doch auch Cyberkriminelle profitieren vom Microsoft-Verzeichnisdienst, indem sie gängige Fehlkonfigurationen gezielt dafür missbrauchen, um sich Eigentumsrechte am Netzwerk zu verschaffen.

Andreas Mueller

Regional Director DACH bei Delinea

Zielgruppe KMU: Software-Anbieter erkennen das Potenzial

Immer mehr Enterprise-Software-Anbieter entdecken in KMUs einen attraktiven Markt. Früher waren kleinere Unternehmen eine wenig rentable Zielgruppe. Moderne Technologie und die Entwicklungen seit der Pandemie haben das geändert. Die Cloud macht Implementierung und Wartung aus der Ferne möglich und spezifisch geschulte IT-Kräfte vor Ort unnötig. Neue Geschäftsmodelle, etwa Abonnements, sichern regelmäßige Einnahmen, und effektive Self-Service-Ansätze senken die Kosten für den Support.

Karolin Koestler

Senior Marketing Manager EMEA bei Foxit

Fileless Malware: Wie funktioniert sie?

Trotz der 2017, 2019 und 2021 verzeichneten Spitzenwerte bleiben Angriffe mittels dateiloser Malware meist unverstanden und werfen Fragen über ihre Funktionsweise auf. Sind Cybersicherheits-Tools wirklich in der Lage, sie zu erkennen?

Stephane Prevost

Product Marketing Manager bei Stormshield

Was hat Fachkräftemangel mit mentaler Intelligenz zu tun?

Ein Projektmanager eines internationalen IT-Beratungshauses klagte kürzlich sein Leid:  „Wir haben in einigen Fachgruppen so viele offene Stellen, dass wir keine Kundenaufträge mehr annehmen können. In

Petra Bernatzeder

Geschäftsführung bei upgrade human resources GmbH

München – das Munichorn Valley für die Unicorns von morgen?

München hat alles, was ein Innovationsstandort braucht. Bei der neuen, vom Bund geförderten Initiative AI+MUNICH liegt der Fokus auf dem Bereich künstliche Intelligenz. Hier soll das Münchner Ökosystem ausgebaut und Gründungen gefördert werden.

Tamara Ehm

Pipeline Managerin bei TUM Venture Labs

Field Service Management 4.0: In 4 Schritten die Service-Qualität steigern

Der digitale Wandel ermöglicht B2B-Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle zu transformieren. Vor allem der Service wird durch innovative Software und digitale Lösungen gestärkt. Denn er hat einen großen Einfluss auf die Customer Experience. Welche Rolle Servicetechniker dabei spielen und welche Schritte nötig sind, um ein Field Service Management 4.0 zu erreichen, erörtert Interim Manager Peter Kuhle.

Peter Kuhle

Interim Executive bei Peter Kuhle Interim Manager und Berater

Alle Beiträge

Beiträge Beliebte Artikel Alle Beiträge Neu Beliebt Light Reads In-Depth Interviews Kolumnen Kampf gegen Ransomware: Kenne den Feind, kenne dich selbst Der Kampf gegen Ransomware

Alle Beiträge

Beiträge Beliebte Artikel Alle Beiträge Neu Beliebt Light Reads In-Depth Interviews Kolumnen Kampf gegen Ransomware: Kenne den Feind, kenne dich selbst Der Kampf gegen Ransomware