Visitenkarte

DIGITALE WELT - Fremd Autorschaft

Extern geführte und eignereichte Experten-Interviews rund um unsere Themenschwerpunkte. DW prüft und untersagt werbliche Inhalte, nimmt sonst aber keine redaktionellen Korrekturen oder Eingriffe vor.

Alle Artikel von/mit DIGITALE WELT - Fremd Autorschaft

Mit der digitalen Spürnase dem Verbrechen auf der Spur

Längst ist Künstliche Intelligenz als Technologie auch im Polizeisektor angekommen. Zu groß und wichtig sind die Vorteile im polizeilichen Einsatzalltag. Einerseits kann KI bei der enormen Menge an Daten schneller und präziser zu Erfolgen in der Ermittlung führen, andererseits sind es ganz neue, innovative Instrumente, mit denen der Streifenwageneinsatz von morgen vonstattengeht.

Artificial Intelligence in action for our well-being

In the field of medicine in particular, we are dealing with an enormous amount of data. For a long time now, no doctor has been able to survey this abundance alone. Here, Artificial Intelligence with its strong computing ability offers quick solutions. But that’s not all: Artificial Intelligence is a fundamental factor in diagnostics, but also in the logistics of a hospital. Even in operations and new instruments, Artificial Intelligence is an increasingly important factor.

Diversität in Unternehmen: Vielfalt leben, nicht nur planen

Was bedeuten eigentlich Diversität und Inklusion und wie können beide Konzepte erfolgreich in deutscher Unternehmenstrategie und -kultur Anschluss finden? Inwiefern profitiert die Wirtschaft und Innovation von divers aufgestellten Führungsteams? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen Anna-Sophia und Niklas Kouparanis in diesem Interview auf den Grund.

„Nahezu grenzenlose Chancen für Blockchain“ – Ein Über- und Ausblick, der viel verspricht

Die rasante Entwicklung der Digitalisierung zeigt, dass Blockchain jetzt schon ein vielseitiger Enabler für neue Technologien sein kann. Jens Hermann Paulsen leitet bei Deloitte das Blockchain Institute, das bereits 2016 gegründet wurde, um auf der Höhe der Zeit zu sein. Das Institut ist ein interdisziplinäres Kompetenzteam aus Fachkräften, die sich ausschließlich mit der Technologie, ihren Chancen, Risiken und immer weiterwachsenden Anwendungsfeldern beschäftigen. Mittlerweile wurden über 250 Projekte in verschiedensten Industrien umgesetzt und dabei nicht nur das Kompetenzteam, sondern auch der Kreis der sowohl inhaltlich als auch technisch versierten Mitarbeiter wurde sukzessive erweitert.

Breite Anwendungsmöglichkeiten von Blockchain – Mit der Digitalisierung entstehen ständig neue Use Cases

Ein bekannter Münchner Softwareentwickler versteht sich als Anbieter und Berater für kundenindividuelle Digitallösungen, dem es darum geht, aktuelle Trends und Technologien zu verstehen und bewerten zu können. Die Themenfelder Blockchain und Distributed Ledger sind seit mehr als fünf Jahren schon auf ihrer Agenda. Eines der ersten Projekte war beispielsweise die Entwicklung einer blockchainbasierten Abstimmungslösung, die das Unternehmen sowohl bei den Versammlungen ihrer Genossenschaft einsetzt als auch für externe Kunden bereitstellt.

Remote Security – Cybersecurity in Zeiten von Homeoffice

Die Pandemie hat den Weg verstärkt für neue, hybride Arbeitsmodelle geöffnet. Homeoffice ist im Arbeitsalltag von vielen Arbeitnehmern nicht mehr wegzudenken – allerding wächst damit auch das Risiko für Cyberangriffe. Wie können Unternehmen sich den neuen Herausforderungen stellen? Vishal Salvi beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Remote Security.

Blockchain und Web3 – Eine Technologieallianz, die im Kommen ist

Die neueste Technologiestufe des World Wide Webs ist Web3 und mit der Idee verbunden, dass uns das Internet nicht nur dazu dient, Informationen zu lesen oder selbst zu produzieren, sondern dass wir im Internet Besitzverhältnisse eindeutig markieren können. Das wiederum legt ein enormes Potenzial frei, das World Wide Web als digitalen Markt zu nutzen. Das bringt nun Blockchain ins Spiel.