Alle Beiträge zu IIot

Cyber Security
Worauf man beim Schutz von cyber-physischen Systemen achten muss

Durch die digitale Transformation und die zunehmende Konvergenz von physischen und digitalen Assets ergeben sich für Unternehmen enorme Vorteile, gleichzeitig steigt dadurch jedoch auch das Cyber-Risiko, wie Angriffe auf Ölpipelines, Krankenhäuser und andere kritische Infrastrukturen zeigen. Die betroffenen Geräte weisen dabei eine enorme Bandbreite auf, was deren Schutz zusätzlich erschwert. Deshalb muss Sicherheit von cyber-physischen Systemen auf einer granularen Ebene angepasst werden können, um die Cyber-Resilienz zu erhöhen.

Betriebstechnik
OT-Netzwerke: Mit der Cloud kommen die Risiken

Industrieunternehmen setzen immer stärker auf Cloud-Infrastrukturen. Dadurch sollen der Betrieb sowie die Benutzerfreundlichkeit verbessert und die Prozesse auch in OT-Netzwerken effizienter und datengesteuert gestaltet werden. Die zunehmende Konvergenz bringt jedoch auch zunehmende und neue Risiken mit sich. Unternehmen müssen folglich stets einen Kompromiss zwischen Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit finden. Die Sicherheitsforscherin Chen Fradkin zeigt, wie sich die Cloud-Risiken auf dem Weg zur Industrie 4.0 reduzieren lassen, um diesen Balance-Akt zu bewerkstelligen.

Betriebstechnik
Das erweiterte IoT (XIoT) ist der Silberstreifen am COVID-Horizont

Die Corona-Pandemie hat die Konvergenz von physischen und digitalen Assets deutlich vorangetrieben und ein erweitertes Internet der Dinge (XIoT) geschaffen. Dabei haben Ransomware-Angriffe auf Krankenhäuser, Pipelines, die Lebensmittelversorgung und andere kritische Infrastrukturen die Verwundbarkeit von cyber-physischen Systemen (CPS) deutlich gemacht. Damit die immensen Vorteile des erweiterten IoT genutzt werden können, muss jedoch die Sicherheit der Systeme verbessert werden.

5G
Reply Studie zum IIoT: enormes Wachstum erwartet

Neben dem Cloud Computing ist IoT, und damit verbunden auch …