Alle Beiträge zu AI

AI
München – das Munichorn Valley für die Unicorns von morgen?

München hat alles, was ein Innovationsstandort braucht. Bei der neuen, vom Bund geförderten Initiative AI+MUNICH liegt der Fokus auf dem Bereich künstliche Intelligenz. Hier soll das Münchner Ökosystem ausgebaut und Gründungen gefördert werden.

AI
Bedingungen für den nachhaltigen KI-Einsatz in Wirtschaft & Gesellschaft

Künstliche Intelligenz ist ein Megatrend, der massive Auswirkungen auf die Wertschöpfung haben wird. Damit er seine Potenziale entfalten kann, müssen aber auch Fragen der Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Sicherheit beantwortet werden. Dabei ist entscheidend zu definieren, was unter welchen Bedingungen geht – oder eben auch nicht. Eine zentrale Rolle in einer offenen Interaktion zwischen Mensch und Maschine nimmt der KI-Controller ein.

AI
5 praktische Schritte zur Vermeidung von KI-Unfällen

Die Vorstellung einer “bösartigen” Künstlichen Intelligenz bewegt und unterhält große Teile der Gesellschaft. Dabei macht sie blind für die viel weniger offensichtlichen Risiken im Umgang mit KI, mit denen sich Data Scientist & Co. beschäftigen sollten: KI-Unfälle. Denn auch gängige KI-Projekte unterliegen dem Risiko, aus dem Ruder zu laufen, sagt Dr.-Ing. Sebastian Werner von der Everyday AI Plattform Dataiku. Fragwürdige Entscheidungen, schlechte Leistung oder Compliance Probleme können die Folge sein. Mit 5 einfachen Schritten lassen sich KI-Unfälle aber im gesamten Lebenszyklus vermeiden.

AI
Wie Unternehmen KI heute nutzen können, um sich neu zu erfinden

Amazon Gründer Jeff Bezos sagte 2017: „Wir sind am Beginn eines goldenen Zeitalters von KI. Wir lösen jetzt mit maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz Probleme, die in den letzten Jahrzehnten im Bereich der Science-Fiction angesiedelt waren. Und wir haben erst an der Oberfläche gekratzt von dem, was möglich ist“. Die Investitionen in KI haben sich seitdem um den Faktor 50 vervielfacht. Im Jahr 2021 wurden weltweit mehr als 77 Mrd. EUR in KI investiert. Doch was genau kann KI heute schon?

AI
KI in der Personalarbeit: Erst Kulturwandel, dann Regulierung!

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Personalarbeit beinhaltet Chancen und Risiken. Zu den Skeptiker*innen gehören unter anderem Betriebsräte in Unternehmen. Sie sprechen sich für gesetzliche Vorgaben aus, um den Einsatz von KI in kontrollierte Bahnen zu lenken. Doch braucht es tatsächlich Gesetze für die notwendige Kontrolle der Technologie?

AI
Storyteller und Zahlenhüter

Viele Buchhalter und Controller sind besorgt, dass die Technologie Aufgaben übernehmen könnte, für die früher das Finanzteam zuständig war. Richtig ist: KI wird zwar Vorschläge machen, aber auch in Zukunft werden Menschen für die Kontrollen und Genehmigungen verantwortlich sein und das Ergebnis bestimmen. KI bietet Finanzteams die einmalige Gelegenheit, sich auf die strategische Seite ihrer Rolle zu konzentrieren und somit Mehrwert zu schaffen. Die Technologie verschafft Finanzexperten die Zeit, wertvolle Erkenntnisse und wichtige Daten auf verständliche Weise zu vermitteln.

AI
Künstliche Intelligenz: Mit Transparenz zum erfolgreichen Einsatz

Lange Zeit galt die Künstliche Intelligenz als abstraktes Konstrukt, das …

AI
Machine Learning und Cobots revolutionieren die Arbeitswelt

Roboter sind in der Industrie von heute nicht mehr wegzudenken …

AI
Kollege KI: Wie wir fit für die Zusammenarbeit mit selbstlernenden Systemen werden

Künstliche Intelligenz (KI) verändert die Arbeitsteilung zwischen Mensch und Technik. …

AI
KI darf nicht nur weiß und westlich sein

Wer glaubt, Künstliche Intelligenz sei aus sich selbst heraus perfekt, …