Visitenkarte

Prof. Dr. Imre Koncsik

Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz/Wien.
Prof. Dr. Imre Koncsik ist seit 1996 im Hochschuldienst aktiv (Uni Bamberg 1996-2002, LMU München 2002-2014, HS Heiligenkreuz/Wien seit 2014). Derzeit ist er Professor für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Natur- und Technikphilosophie. Er veröffentlichte über 60 Fachbeiträge, 17 Monografien (Synergetische Systemtheorie. Ein hermeneutischer Schlüssel zum Verständnis der Wirklichkeit, Berlin 2011, Der Geist – ein komplexes Quantensystem? Interdisziplinäre Skizze einer „theory of mind“, Wiesbaden 2015 (Springer Essentials), Die Entschlüsselung der Wirklichkeit. Ist das Universum ein Programm und Gott der Programmierer? Berlin, Heidelberg 2016 (Springer Spektrum), Quantum Mind. Dem Geheimnis „Geist“ auf der Spur, Göttingen 2017, Unser Gehirn – ein biologischer Quantencomputer? Göttingen 2019). Auch gehört er zur interdisziplinären QPP-Gruppe unter der von Jack Tuszinsky (U Alberta) / http://www.quantumbionet.org/eng/ . Sein Schwerpunkt ist die Steuerung von klassischen Systemen durch sog. makroskopische komplexe Quantensysteme.

Alle Artikel von Prof. Dr. Imre Koncsik

Die Reichweite von Algorithmen

Was ist ein Algorithmus? 1936 war in der Geschichte der Informationstechnologie ein besonderes Jahr: Alan Turing verfasst seinen maßgeblichen Beitrag zum sog. Entscheidungsproblem[1]. Er beweist

Reverse Feedback Technologie des Lebendigen?

Beim Quantum Computing geht es grundsätzlich um die instantane Speicherung und logarithmische Verarbeitung von Möglichkeiten bzw. von Daten. Daraus resultiert der entscheidende Gewinn hinsichtlich der

Keine Artikel gefunden.