TAWNY: Susanne und Felix Porsche steigen beim Emotion-AI-Startup ein

bei

Dr. Marco Maier (Geschäftsführer TAWNY), Prof. Susanne Porsche, Felix Porsche, Dr. Michael Bartl (Geschäftsführer TAWNY) © TAWNY

Das Business-Angel-Duo Susanne und Felix Porsche steigen beim Münchner KI-Startup TAWNY ein. Damit stellt sich das Team rund um Geschäftsführer Dr. Michael Bartl stark auf, hat es mit Prof. Susanne Porsche doch die Gewinnerin der „Goldenen Aurora“ als Europas weiblicher Business Angel des Jahres 2018 mit an Bord.

TAWNY ist eine KI-basierte Technologie, die es Maschinen, Robotern und digitalen Systemen erlaubt, die Emotionen von Menschen zu lesen. Ziel dieser Technologie ist es, in Zukunft Produkte, Services und Umgebungen empathisch und somit effizienter, bequemer, gesünder und sicherer gestaltet zu können. Grundlage der Emotionserkennung und Klassifizierung von Stress, Flow sowie anderen Befindlichkeitszuständen sind Video, Audio und physiologische Daten wie die Herzratenvariabilität und die Leitfähigkeit der Haut. Die Einsatzfelder der TAWNY-Technologie sind beispielsweise Autos, die auf den Zustand der Fahrer reagieren, ein Arbeitsumfeld, das sich auf den Zustand der Mitarbeiter einstellt, smarte vernetzte Produkte im Konsumgüterbereich, emotionsgesteuerte Medien und Empfehlungssysteme und ganz neue Formen der Marktforschung.

Das 2017 gegründete Emotion-AI-Startup fokussiert sich auf den B2B-Bereich und hat bereits mit namhaften Kunden die Technologie eingesetzt. Entwickelt hat sich TAWNY aus dem Inkubationsumfeld der Innovationsschmiede HYVE. Jetzt kann das Startup einen weiteren Meilenstein verkünden: Susanne und Felix Porsche engagieren sich zukünftig als Business Angels beim Münchner Unternehmen.

Das Ziel: „2019 das erfolgreichste Emotion-AI-Unternehmen in Europa zu sein“.

Dr. Marco Maier, Geschäftsführer von TAWNY, sagt:

„Als eines der wenigen Startups in Deutschland mit expliziten Fokus auf Deep Learning konnten wir schon immer das Interesse von Talenten im AI-Bereich wecken. Umso mehr freut es uns, dieses Team nun noch stärker auszubauen und unsere Stellung als eines der führenden Unternehmen im Bereich Affective Computing zu festigen.“

Dr. Michael Bartl, Geschäftsführer von TAWNY:

„Wir freuen uns die nächste Stufe mit dem Angel-Duo Susanne und Felix Porsche zu zünden. Unser Ziel ist es in 2019 das erfolgreichste Emotion AI Unternehmen in Europa zu sein.“

Business Angel Prof. Susanne Porsche zeigt sich unter anderem vom TAWNY-Team begeistert:

„Wir sind sehr beeindruckt von dem Team, das herausragende Experten im Bereich der künstlichen Intelligenz mit der Erfahrung, wie man Innovationen in Unternehmen verankert, zusammenbringt.“

Und Felix Porsche meint weiter:

„Ich finde es aufregend eine Unternehmensidee zu begleiten, die für den Beginn einer neuen Ära des Zusammenlebens zwischen Mensch und Maschine steht.“

Vorheriger ArtikelBig Data verändert die Energiewirtschaft
Nächster ArtikelDas war die DIGICON 2018