-2.2 C
München
18. November 2018
DIGICON 2018 - Jetzt Tickets sichern!

AWARD

Die DIGICON ist auch 2018 auf der Suche nach dem innovativsten Unternehmen mit einem zukunftsgestaltenden Konzept. Es gibt verschiedene Möglichkeiten teilzunehmen: Entweder mit einer Bewerbung für die Pitch Battles um den 3. Münchner Digital Innovation Award oder für den Sonderpreis Das Digitale Bild.

Die Nominierten im Jahr 2018

Die Resonanz war wieder enorm. Mit einem neuen Rekord von 36 Einreichungen erfreut sich der Award einer unglaublichen Beliebtheit.

Nominiert für den mit 10.000 Euro Mediavolumen der DIGITALEN WELT dotierten 3. Münchner Digital Innovation Award sind dieses Jahr die folgenden Firmen mit ihren Innovationen:

Große Firmen:

  • Commerzbank AG: CashRadar
  • T-Systems International GmbH: Data Intelligence Hub (DIH)
  • genua GmbH: GS.Gate
  • Messe München GmbH: TrustedTargeting

Ersatzkandidat: Deutsche Telekom AG: levelUP!

KMUs:

  • Uniscon GmbH: Sealed Platform
  • DataGuard: Datenschutzbeauftragter-as-a-Service
  • Nect.com: Selfie-Ident
  • Planerio GmbH: paraMi

Ersatzkandidat: Silicon Surfer: WaveFont

Gewinner des 2. Münchner Digital Innovation Award 2017 - Die eBlocker GmbH mit ihrem System zum anonymem Surfen & Jugendschutz
Gewinner des 2. Münchner Digital Innovation Award 2017 - Die eBlocker GmbH mit ihrem System zum anonymem Surfen & Jugendschutz

Gewinner des Zusatzpreises „Das Digitale Bild“ in 2018

Neben dem Preis für die digitale Innovation vergibt das Komitee den Zusatzpreis Das Digitale Bild: Ideen der Zukunft, bildlich dargestellt. Der Gewinner des Zusatzpreises Das Digitale Bild steht bereits fest. Der Gewinner ist die JBLservices GmbH mit ihrem Beitrag Zukunft der Logistik:

Gewinner des Zusatzpreises "Das Digitale Bild" ist 2018 die JBLservices GmbH mit ihrem Beitrag "Zukunft der Logistik".
Gewinner des Zusatzpreises "Das Digitale Bild" ist 2018 die JBLservices GmbH mit ihrem Beitrag "Zukunft der Logistik".

Siegerehrung und Übergabe des 3. Münchner Digital Innovation Award

Die Gewinner erhalten ihre Auszeichnung vom Leiter der Wirtschaftsförderung des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München, Kurt Kapp und von der Vorsitzenden des Digitale Stadt München e.V., Claudia Linnhoff-Popien, überreicht. Zudem werden sie in der nächsten Ausgabe des Magazins DIGITALE WELT vorgestellt und in der Presse kommuniziert.

Übergabe des 2. Münchner Digital Innovation Awards 2017 an Herrn Christian Bennefeld der eBlocker GmbH durch die Vorsitzende der Digitalen Stadt München e.V. (links), Professor Dr. Claudia Linnhoff-Popien.
Übergabe des 2. Münchner Digital Innovation Awards 2017 an Herrn Christian Bennefeld der eBlocker GmbH durch die Vorsitzende der Digitalen Stadt München e.V. (links), Professor Dr. Claudia Linnhoff-Popien.

Jury des 3. Münchner Digital Innovation Award

Die Jury des 3. Münchner Digital Innovation Award setzt sich aus namhaften Persönlichkeiten aus Industrie und Wirtschaft zusammen: Die Teilnehmer präsentieren ihre Konzepte live auf der DIGICON 2018, um sich direkt im Anschluss den Fragen der Juroren zu stellen. Bisher bestätigte Juroren sind:

Ewa Duerr - Product Ops Lead, Google - Engineering for Cloud AI EMEA & Cloud Robotics

Ewa Duerr
Product Ops Lead
Google

Rupert Schaefer - Nunatak Group

Rupert Schäfer
Geschäftsführer
The Nunatak Group

Ralph Schneider - CIO Allianz SE

Dr. Ralf Schneider
CIO
Allianz SE

Michael Zaddach - Flughafen München AG

Michael Zaddach
CIO
Flughafen München

Über den 3. Münchner Digital Innovation Award

Beim DIGICON Pitch Battle treten nominierte Firmen der beiden Kategorien KMU / Start-up und Großunternehmen gegeneinander an. Der 3. Münchner Digital Innovation Award wird dann an das innovativste aller Unternehmen vergeben – egal ob junges Start-Up, etablierter Mittelständler oder Weltkonzern.

Der 3. Münchner Digital Innovation Award ermöglicht es Firmen, ihre Innovationen vor einer Jury und einem hochkarätigen Publikum zu präsentieren, diese zu überzeugen und damit als Sieger des Awards 2018 hervorzugehen. Die vier besten Innovationen werden ausgezeichnet.

Der Sieger des Awards wird zusätzlich mit 10.000€ Medienvolumen prämiert, um sein Unternehmen über die Plattformen des DIGITALE WELT Magazins zu bewerben.

Ablauf

Reichen Sie Ihre zukunftsweisenden und innovativen Ideen oder Konzepte bis zum 05.10.2018 ein. Unter allen Bewerbern wählt eine namhafte Jury vorab acht Nominierte aus. Diese treten dann auf der DIGICON in Pitch Battles gegeneinander an. Jeder Teilnehmer hat drei Minuten Zeit, um das Auditorium von seiner Idee zu überzeugen. Danach können die Mitglieder der Jury Fragen an die Kandidaten stellen. Das Publikum wählt dann vor Ort den Gewinner. Maßgeblich sind folgende Kriterien:

  • Innovationshöhe / Alleinstellungsmerkmale
  • Kundennutzen / Marktpotenzial
  • Umsetzbarkeit
  • Qualifkation und Erfahrungen des Teams bzw. des einreichenden Unternehmens

Am 26.10.2018 gibt die Jury ihre Entscheidung bekannt, welche innovativen Ideen zur Teilnahme am Pitch Battle um den 3. Münchner Digital Innovation Award und für den Zusatzpreis Das Digitale Bild auf der DIGICON nominiert sind.

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für den 3. Münchner Digital Innovation Award ist bereits zu Ende. Wir freuen uns wieder 2019 auf Ihre Bewerbung.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen mit Wohn- bzw. Firmensitz in Deutschland. Mit der Teilnahme erklären sich die Bewerber damit einverstanden, dass die eingereichten Unterlagen und Informationen öffentlich im Rahmen der DIGICON sowie in den On- und Offline-Publikationen des Magazins DIGITALE WELT präsentiert werden. Der Rechtsanspruch auf eine Prämierung ist ausgeschlossen.

Zusatzpreis: Das Digitale Bild

Neben dem 3. Münchner Digital Innovation Award vergibt das Komitee den Zusatzpreis Das Digitale Bild: Ideen der Zukunft, visualisiert in einem Bild. Egal ob Fotografie, Grafik oder Gemälde, der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Der Gewinner des Zusatzpreises Das Digitale Bild des letzten Jahres war das Video Lunchit in 53 seconds! der SPENDIT AG.

Der Gewinner des Zusatzpreises Das Digitale Bild der DIGICON 2017 ist die SPENDIT AG mit ihrem Beitrag Lunchit in 53 seconds!